Logo Focus Tours

Fotoreise Usbekistan

12 Tage vom Do 02.05 bis Mo 13.05.2019

Der Iran ist in aller Munde – gewiss! Aber kaum einer ahnt, dass es in Usbekistan Vergleichbares gibt, was faszinierende Kultur und Bauwerke angeht. Und das zu einem sehr ansprechenden Reisepreis bei erstaunlich guter Hotelqualität. Samarkand, Buchara, Chiwa! Na, wenn das keine verlockend klingenden Namen sind! Diese Reise entlang eines Teiles der legendären Seidenstraße hat bisher jeden verzaubert!

Fotoreise Usbekistan

1. Tag, Do 02.05.2019: Auf Wunsch Bahnanreise (Rail & Fly € 85.-, hin und zurück) von Ihrem Heimatbahnhof. Zubringerflug auch möglich. Flug mit Usbekistan Airways ab Frankfurt 6,5 Std. zur Hauptstadt Taschkent. Ankunft und Transfer zum Hotel ****Gloria 

2. Tag, Fr 03.05: Morgens und bis zum Nachmittag Bummel durch die Altstadt von Taschkent mit Besuch des quirligen Marktes, von Medresen (Koranhochschulen), Mausoleen und postsowjetischen Plätzen. Am Abend Transfer zum Flug nach Urgenc und kurze Weiterfahrt zur sagenhaften Stadt Chiwa. Dreifachübernachtung im stilvollen ***Hotel Malika Kheivak

3. Tag, Sa 04.05.: Ganzer Tag in der Oase Chiwa (UNESCO-Kulturdenkmal). Wir machen einen ausführlichen Rundgang durch die Oase, zu Palästen, Koranhochschulen und Moscheen und auch durch den Basar.  Hier kann man Kontakt zu den freundlichen Menschen herstellen und dabei die Kameraverschlüsse zum Glühen bringen.

4. Tag, So, 05.05.: Ganzer Tag zur freien Verfügung in dieser malerischen Stadt Chiwa – es wird Ihnen sicher nicht langweilig werden. Auch auf der Stadtmauer kann man einige hundert Meter schlendern und Motive von oben auf die Stadt suchen. Um die Mittagszeit Fotosession in einem gemütlichen Café mit Besprechung gestellter fotografischer Themen.   

5. Tag, Mo 06.05.: Heute geht es durch die Wüste Kisilkum in die weltberühmte Handelsstadt Buchara, einst Hauptzentrum an der Seidenstraße. Im späten Nachmittagslicht besuchen wir heute das Gräberfeld Chor Bakr. Dreifachübernachtung im hübschen Heritage ***/****Hotel Devon Begi. 

6. Tag, Di 07.05.: Spaziergang durch die Gassen Bucharas. Die zahlreichen Handwerksbetriebe sind eine wunderbare Kulisse für ausdrucksstarke Fotos. Durch krumme Gassen erreichen wir die Zitadelle und das Mausoleum der Samaniden. Die ganze Atmosphäre der alten Karawanenstadt Buchara lassen wir heute auf uns wirken.

Fotoreise Usbekistan Khiva Baukunst

7. Tag Mi 08.05.: Vormittags Außenbesichtigung der hübschen Moschee mit 4 Minaretts Chor Minor dann Fahrt zur Sommerresidenz des Emirs von Buchara. Da kann man sich gut vorstellen, wie das Leben vonstatten ging. Das späte Nachmittagslicht kann man sehr gut am zentralen kleinen See Labi Chaus verbringen. Oft werden in der Nadir-Divan-Beg-Mederese ungewöhnliche usbekische Modenschauen gezeigt. Wir werden uns darum kümmern.

8. Tag, Do 09.05.: Fahrt von Bukhara nach Samarkand über die Sarmyshsay Schlucht. Der Ausflug ist sehr ungewöhnlich und auch abenteuerlich. Die Schlucht liegt ca. 20 km entfernt von der Stadt Navoi. Um sie zu erreichen, steigen wir vorübergehend auf Gelände Minivans um. Wir machen dort ein Picknick unter schattigen Bäumen. In der Schlucht muss man ca. 2 km gehen, um zu Felszeichnungen zu kommen. Sie zeigen Motive von Tieren und tanzenden Figuren und Reitern. Sie sind nicht eindeutig zu datieren. Weiterfahrt mit dem Hauptbus zur berühmten Stadt Samarkand. Dreifachübernachtung ****Hotel Malika Prime o.ä.

Fotoreise Usbekistan Chiva

9. Tag Fr 10.05.: Ein unvergesslicher Anblick! Drei Medresen (Koranhochschulen) rahmen den Registan Platz ein. Ein umwerfendes Fotomotiv. Nach ausgiebig viel Zeit begeben wir uns zum Basar von Samarkand. Am Nachmittag geht es zur Gräberstraße. Der grausame Timur Lenk erhielt ein paradiesisch schönes Monument. Es leuchtet in tiefen Blau- und Grüntönen.

10. Tag Sa 11.05.: Ausflug mit Taxis über die Berge zur Geburtsstadt Timurs, Shahrisabz und Besichtigung der beiden „UNESCO – Monumente“ Ak Sara Ensemble und das Jakhangir  Museum. Danach Rückfahrt im späten Abendlicht über die Berge nach Samarkand.

11. Tag So 12.05.: Rundgang über das Ruinenfeld von Afrosiab. Im Museum bestaunen wir Wandmalereien aus der Zeit vor dem Islam. Im Observatorium kann man sich von den erstaunlichen Leistungen des Mittelalters ein Bild machen. Danach geht unsere Reise weiter – auf der Seidenstraße nach Osten mit dem Expresszug nach Tashkent (17:00 Uhr bis 19 Uhr 10) zur alten Handelsstadt und heute modernen Hauptstadt Taschkent. Unterkunft im ****Malika Diyora Tashkent. Abschiedsessen in einem sehr schönen Open Air Grilllokal. 

12. Tag Mo 13.05.: Vormittags früher nonstop Rückflug nach Frankfurt und Anschluss zu anderen Verkehrsmitteln.

ROUTENVERLAUF

BUCHUNG