Logo Focus Tours

Fotoreise Portugal

15 Tage von Sa 03.10 bis Sa 17.10.2020

Maximal fünf Reisegäste können mit auf diese sehr erlebnisreiche Reise quer durch Portugal. Dieser Routenverlauf weicht von den gängigen Routen durch Portugal ab, denn er erfüllt die Erfordernisse einer Fotoreise und lässt lange Besichtigungen weitestgehend zugunsten der Fotozeit aus. Dennoch werden sie über die Fotografie hinaus das Wichtigste über Portugal erfahren, sodass sie nicht nur mit Ihren großartigen Fotos heimkehren werden. Einzig die Algarve haben wir nicht im Programm genommen. Zu viele Kilometer für zu wenig Mehrwert haben diese vorwiegend bei Badetouristen beliebte Region wegfallen lassen.

Fotoreise Portugal Porto Altstadt

1. Tag, Sa 03.10. 2020: Abholung vom Flughafen Lissabon und Transfer zu unserem Hotel ****Real Parque o.ä. Doppelübernachtung. Nach dem Einchecken fahren wir zum Hauptplatz Lissabons, dem Rossio. Hier verbringen wir die Zeit bis zum Beginn der Goldenen Stunde. Es ist nur ein kurzer Weg zu unserem Restaurant.

2. Tag, So 04.10.: Morgens fahren wir per Metro und Oldtimer-Straßenbahn (Eletrico) zum Hieronymus Kloster. Zielsetzung ist die Öffnungszeit um 10 Uhr. Danach besuchen wir den Belem Turm, dem Seefahrer Denkmal am Ufer des Tejo. Die Eletrico bringt uns dann in die Altstadt „Alfama“, die wir weitgehend zu Fuß erkunden werden. Vom Castelo de Sao Jorge genießen wir den weiten Blick über Lissabon, den Tejo und das Meer. Abendessen in der Alfama.

3. Tag, Mo 05.10.: Wir verlassen Lissabon fürs Erste und begeben uns auf Tour. Es geht über Cascais zum Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt Europas und durch die Sierra de Sintra nach Obidos. Hier beziehen wir unser hübsches Hotel **** Literary Man für eine Nacht. Nachmittags erster Rundgang im Ort, der noch vollständig von der mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist (großartige Ausblicke!)

4. Tag, Di 06.10.: Nach einem genussvollen Morgenspaziergang auf der Stadtmauer von Obidos legen wir die Strecke zu den gotisch-manuelischen Klosteranlagen Batalha und Alcobaca schnell zurück. In Batalha erwartet uns ein fantastisches Farbenspiel durch die prächtigen Kirchenfenster. In Alcobaca begegnet man zwar schmuckloser, aber beeindruckender Gotik im Innenraum der größten Kirche des Landes. Nachmittags geht es zur mächtigen Templerfestung Tomar zum Convento do Christo. Von hier hatten die Tempelritter wesentlich zum Sieg über die Mauren beigetragen. Weiterfahrt zur sehenswerten Studentenstadt Coimbra. Übernachtung im ****Hotel Ibn Arrik

Fotoreise Portugal Mertola

5. Tag, Mi 07.10.: Besuch der Universitätsstadt Coimbra (Promotionssaal, Bibliothek) und der romanischen Kathedrale. Vormittagsbummel durch die Altstadt. Mittags Weiterfahrt nach Aveiro, dem Venedig Portugals. Nach der Ankunft in unserem schönen ***Hotel Alfonso V machen wir einen ausführlichen Spaziergang durch die Altstadt mit seinen Kanälen und hübsch bemalten Booten. Viele Motive und ein Abendessen warten hier auf uns.

6. Tag, Do 08.10.: Unweit von Aveiro liegt der malerische Fischerort Costa Nova, mit seinen gestreiften, bunten Häuschen. Ein kleiner Rundgang endet in einem Café, wo wir uns vor der Fahrt nach Porto noch stärken werden. Nach Ankunft in Porto gehen wir nachmittags durch die sehenswerte Altstadt nördlich des Bahnhofs Sao Bento, den wir natürlich auch besuchen werden. Doppelübernachtung in unserem charmanten ***Coliseum.

7. Tag, Fr 09.10.: Porto ist UNESCO – Kulturdenkmal. Weitere Höhepunkte sind die Kathedrale „Se“, die Portweinkellereien und viele schöne Ecken in der Altstadt. Ein ganzer Tag voller Fotomotive. Abends ein toller Blick auf die alte Häuserfront der Altstadt im Flussbereich des Douro.

Fotoreise Portugal Aveiro

8. Tag, Sa 10.10.: Aufbruch zur alten Bischofsstadt Viseu. Bei einem Rundgang sehen wir Gassen der Altstadt – oft mit prächtigen Azulejos geschmückt. Danach geht es weiter zur Serra de Estrella ins kleine Städtchen Seia. Unterkunft für eine Nacht im ***Hotel Eurosol Seia Camelo.

9. Tag, So 11.10.: Wir fahren durch die Serra de Estrella, eine bizarr und sternförmig zergliederte Gebirgslandschaft. Sensationellen Aussichtspunkten begleiten uns auf dieser Fahrt bis zum Ort Covilha. Dann geht es zu einem besonders schönen Bergdorf namens Monsanto (vorher Picknick?) und schließlich weiter durch die bezaubernde Landschaft Alentejo zur urwüchsig pittoresken Grenzfestungsstadt Marvao. Unterkunft in Marvao im hübschen ***El Rey Dom Manuel.

10. Tag, Mo 12.10.: Heute genießen wir einen Spaziergang durch die nahe gelegene, mittelalterliche Stadt Castello de Vide. Dies ist eine der schönsten Bergstädtchen Portugals mit spätmittelalterlichem Stadtkern und einer noch gut erhaltenen Judaria (Judenviertel). Anschließen setzen wir unsere Reise durch ausgedehnte Korkeichenhaine nach Evora fort. Doppelübernachtung in dem bezaubernden ****Evora Olive Hotel.

11. Tag, Di 13.10.: Vormittags Besichtigung Evoras (Kathedrale, Altstadt) und nachmittags Ausflug zu einer besonders schön gelegenen Festungsstadt, nahe der spanischen Grenze. Monsaraz liegt auf einem aus einer Hochebene aufragendem Inselberg. Rückfahrt im späten Nachmittagslicht durch die beruhigende, weitläufige Landschaft nach Evora.

Fotoreise Portugal Lissabon Jeronimos Kloster

12. Tag, Mi 14.10.: Landschaftsfahrt durch das Herz des Alentejo, der romantischen Landschaft, wo das Leben noch ruhig und gelassen angegangen wird. Via Moura mit seinen maurischen Gassen aus der Araberzeit erreichen wir schließlich das ebenfalls arabisch geprägte, weiße Alentejo-Städtchen Mértola inmitten des Naturparks Guadiana. Abendstimmung bei der schneeweißen Igreja de Nossa Senhora Kirche (ursprünglich eine Moschee) mit weitem Rundumblick. Übernachtung im hübschen ***Hotel Museo.

13. Tag, Do 15.10.: Heute werden wir nach Lissabon zurückkehren. Unterwegs lädt die sehenswerte Kleinstadt Beja mit ihrem Jardim Publico zu einer kleinen Rast ein. Via Setubal und durch das reizvolle Küstengebirge Serra de Arrabida erreichen wir am Abend wieder Lissabon. Doppelübernachtung im Hotel ****Real Parque o.ä.

14. Tag, Fr 16.10.: Noch ein ganzer Tag in Lissabon. Morgens schlendern wir durch das Bairo Alto mit dem Café „Brasileira“. Danach begeben wir uns in das vorzügliche Museo de Azulejos mit einem sehr netten Restaurant. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung oder wird nach Absprache gestaltet.

15. Tag, Sa 17.10.: Heimflug voraussichtlich um 16 Uhr 10 mit Lufthansa von Lissabon zurück.

ROUTENVERLAUF

BUCHUNG